2021-03-29. FORTUNA #100.

Die einhundertste nachvollziehbar pünktliche, problemlose, vollständig gebliebene und unbeschädigte Zustellung seit Blogbeginn!

Der Zahl stehen 227 Sendungen entgegen, die nicht der Werbung entsprachen, daß »in der Regel« soundso schnell zugestellt werde oder anderes Versagen. Oftmals bis zu fünf Fehler mit einer einzigen Sendung, die man aufzählen kann.

2021-03-26. MALHEUR #227.

Am Freitag, den 26.3.21 wurde die Sendung als Einschreiben vom »Last Mile Carrier« angenommen, das ist in diesem Falle ganz simpel die Post.

»EINSCHREIBEN werden in der Regel am Tag nach der Einlieferung zugestellt. Die Deutsche Post AG gewährt allerdings keine Laufzeitgarantie.«

Es hätte also in der Regel am Samstag, dem nächsten Werktag, zugestellt werden sollen. Es ist jedoch erst am Samstag darauf, dem siebten Werktag, um 13:39 bei mir zuzustellen versucht worden, heißt es auf der Benachrichtigung. Es war »leider nicht möglich«. Ich war allerdings zuhause, geklingelt hat es bei mir nicht. Abholung frühestens ab dem achten Werktag möglich.

2021-03-25. MALHEUR #226.

Der i.d.R spätestens zweite Werktag nach Absenden hat natürlich nicht geklappt. Dreieinhalb Werktage lang wurde mein Paket in meiner Ziel-Stadt für den Weitertransport vorbereitet, in der es nach einem Tag schon gelandet war. Am zweiten Werktag hatte die Verfolgung behauptet, es werde voraussichtlich dann auch zugestellt, aber auch am dritten Werktag steht da immernoch lediglich, es werde für den Weitertransport vorbereitet. Eine voraussichtliche Zustellung gibt es gar nicht mehr.

Der Absender hatte in der Versand-Mail sehr viel mehr Erfahrung bewiesen, mal sehen ob diese Prognose bis spätestens morgen vielleicht hinhauen wird.

Der Absender hat mir am heutigen 30.03.2021 eine höchsterfreuliche Email geschickt:

Das Paket ist an seinem vierten Werktag seit Absenden in meinen Briefkasten gestopft worden. Ohne Klingeln, ohne Unterschrift.

2021-03-22. WARUM PROBIERST DU NICHT MAL DIE ANDEREN? HEUTE: DPD #16.

Eben klingelte es doppelt an meiner Tür. Ich laufe, summe und schaue von meiner Wohnungstür im ersten OG direkt zur Haustür hinunter.

Ein dpd-Zusteller kommt mit zwei Paketen und einer Nachbarin zusammen herein, ich sage »Moin.«

Er nimmt mich überhaupt nicht wahr, ich sage nochmal »Moin«, aber er scannt nur zwei Pakete, stellt sie ins Treppenhaus, und verläßt die Bühne. Ich so hä? Nehme mein Schlüsselbund, gehe hinunter und sehe ein Paket für mich und eins für eine weitere Nachbarin vornamens Wiebke. Nehme mein Paket mit herauf und wundere mich.

In der Verfolgung steht, daß die Nachbarin vornamens Wiebke mein Paket angenommen habe, während aber ich im Treppenhaus stand, beide Sendungen ins Haus gestellt wurden, und sie auch vermutlich noch gar nichts davon weiß.

Der Zusteller kann nichts für seinen Streß. Ohne Pfusch kann er seinen Job vermutlich überhaupt nicht im Entferntesten ausfühen. deswegen meine Frage an die dpd: Was stimmt mit Ihnen nicht? Sie haben von allen Zustellern, die ich erlebe und hier im meinem Tagebuch beschreibe, die allerallerhöchste Fehlerquote. Ich glaube, von Ihnen noch nicht ein einziges Paket problemlos und/oder alleine nur pünktlich zugestellt bekommen zu haben.

2021-03-20. MALHEUR #224.

Moment, die voraussichtliche Zustellung beträgt ja gar nicht »1-2 Werktage« ab Samstag! Montag, Dienstag und Mittwoch sind ja drei! Naja, ist ja nur ein bedauernwerter Einzelfall.

Hinterher ist man immer schlauer. Die Paketankündigung, die der Werbung widersprach, stimmte zwar mal wieder nicht; es wurde tatsächlich am zweiten Werktag zugestellt, aber der Zusteller bucht dabei platte Lügengeschichten in die Verfolgung.

Ich habe der Empfängerin eine Nachricht geschrieben, daß sie bitte einmal ins Treppenhaus schauen möge, ob ein Paket »kontaktlos bei der Empfängerin (orig.)« vielleicht doch nur wortlos ins Treppenhaus gestellt worden sei. Und ja, ohne meine SMS hätte die Empfängerin (orig.) keine Ahnung von der Zustellung gehabt. Kein Klingeln, gar nichts. Mal wieder eine Ninja-Zustellung. DHL, ich hasse Sie.

2021-03-10. FORTUNA #98.

Ja, ist denn das die Mööööchlichkeit?

Ein Brief aus einem ganze drei Kilometer entfernten Stadtteil war in nur einem Tag bei mir: pünktlich, unbeschädigt, trocken, ungestohlen!

2021-03-08. MALHEUR #223.

Wir erinnern uns:

»Unsere Betriebsprozesse entsprechen dabei höchsten Qualitätsstandards und sind darauf ausgelegt, rund 93 % aller nationalen Briefsendungen bereits einen Werktag nach der Einlieferung beim Empfänger auszuliefern.«

So wirbt die Post.

Ich bin offensichtlich Agent 007, denn ich treffe mit fast jedem Brief die Wahrscheinlichkeit von p=0,07 oder sogar sogar eine Potenz beliebig hoher Exponenten daraus. Die 93%ige Wahrscheinlichkeit erwische ich nur mit einem Glück in Höhe von etwa 5%.

Ich habe mal wieder einen Brief am nachvollziehbar zweiten Werktag bekommen.

Bieten Post/DHL Lotto an? Ich sollte spielen.

2021-03-03. MALHEUR #222.

Das Paket war seit dem frühen Morgen des ersten Werktages schon in seiner Zielstadt, hätte also dann auch schon zugestellt werden können. Es werde aber voraussichtlich erst an seinem dritten Werktag zugestellt, hieß es in der Verfolgung.

Das ist ja merkwürdig.

Die Ankündigung war natürlich mal wieder völliger Blödsinn. Zwar wurde das Paket nun doch schon am zwoten statt am dritten Werktag als »Zugestellt an: Empfänger (orig.)« gebucht, aber die Empfängerin (orig.) ist heute überhaupt nicht in der Stadt – und der Mitbewohner hat noch nichts erzählt. »Die Unterschrift hierzu erfolgte durch den Zusteller«, also weiß ich als Absender auch nicht, ob es ein Mitbewohner war, ein Nachbar, oder ob in Wirklichkeit womöglich doch ein »Paketverlust« eingetreten sein könnte? Die Paketverfolgung ist völlig frei von jeder hilfreichen Aussage. Weshalb wird nicht der Name der empfangenden Person notiert? WESHALB?

Während ich diesen Beitrag umtexte, erfahre ich per einem Messenger von der Empfängerin, die ich fragen mußte, die wiederum ihren Mitbewohner per einem Messenger fragen mußte, daß das Paket angekommen ist. Die DHL-Sendungsverfolgung war also mal wieder völlig sinnfrei, die ich mit dem Paketporto statt Päckchen bezahlt habe.

2021-03-02. FORTUNA #95 und #96.

ZWEI PAKETE UNBESCHÄDIGT SCHON AM ZWEITEN WERKTAG ZUGESTELLT!

Ich mag es kaum glauben!

Das macht in diesem Jahr bislang schon fünf FORTUNAE, aber auch schon wieder neun MALHEURE. Aus den Schulnoten von Eins (FQ: 0%) bis Sechs (FQ: 10%) linear gerechnet bekommen Post und DHL aufgrund des FQ von 64,29% in diesem jungen Jahr die Zensur einer Neununddreißig plus.

38,57 ∉ {1, …, 6}