2021-05-04. MALHEUR #233 und #234.

Zwei meiner Pakete wurden vor 35 Stunden aus der Packstation entnommen und sollten idR spätestens morgen 19km entfernt sowie 341km entfernt zugestellt werden.

Beide Verfolgungen sind seit der Entnahme aus der Packstation aber dem Schweigen verfallen. Kein Paketzentrum, keine Bearbeitung, kein Weitertransport, kein voraussichtliches Zustelldatum sind zu sehen.

Das 19km-Paket hätte ich zufuß in einem Zwölftel der bisher verstrichenen Zeit kostenlos ausgeliefert, aber dafür keine Zeit gehabt. Diejenigen, die sich dafür bezahlen lassen, und nichts anderes tun sollten außer Dinge zuzustellen, brauchen erheblich länger. Das soll mal einer verstehen.

Mal sehen, ob morgen zwei MALHEURE oder FORTUNA hieraus werden.

[einen Tag später]

Nun, es werden zwei MALHEURE daraus.

Das in lediglich 19km Entfernung zuzustellende Paket ist in den zwei Werktagen gerade mal in der Region des Empfängers angekommen und, so heißt es, werde am dritten Werktag zugestellt:

Und das andere Paket hat nach fast 52 Stunden in der Stadt des Absenders immernoch nur 3km geschafft, hat Hamburg nicht einmal verlassen, und wird angekündigterweise erst an seinem vierten Werktag zugestellt:

In der Regel werden Pakete ehrlicherweise erst lange nach den verstrichenen 1-2 Werktagen zugestellt.

Ich ringe um Begreifung, von welcher Regel die DHL in ihrer Werbung spricht.

[noch einen Tag später]

Beide Pakete sind nun doch an ihrem jeweils dritten der Abholung folgenden Werktag zugestellt worden: Das nur 19km nah zu transportierende hat 79 Stunden benötigt, sechsundzwanzigmal so lange wie ich mit meiner Wander-Pace zufuß gebraucht hätte.

Das 341km-Paket, das voraussichtlich erst an seinem vierten Werktag zugestellt werden solle, kam doch auch an seinem dritten Werktag an, und wurde laut Verfolgung der »Empf. (orig.)« übergeben, was auch nicht stimmt. Schon wieder so viel falsch.