2019-01-21. WARUM PROBIERST DU NICHT MAL DIE ANDEREN? HEUTE: DPD #5.

Mit einem »oh nein..«-Gefühl schrieb ich nach einer Woche ohne Paketempfang die ebay-Verkäuferin an, ob sie womöglich eine Sendungsnummer habe – auch wenn die Sendung laut ebay-Hochrechnung aus England kommend noch eine Woche Zeit habe, wisse ich stets gern, wo es gerade sei, weil oft schlechte Erfahungen gemacht..

Der Sachinhalt ihrer Antwort war natürlich eine weitere schlechte Erfahrung. Zwei erfolglose Zustellversuche – okay, das ist möglich, weil sogar ich halt tagsüber arbeite. Aber weder meinen Briefkasten für eine Benachrichtigung bei selbst nur einem der zwei Versuche, noch einen Nachbarn gefunden zu haben – das ist doch schon wieder die letzte Scheiße, Jungs von der DPD, oder?

Mit der Sendungsnummer habe ich dann gesehen, daß das Paket nun im Süden Hamburgs auf seine Rücksendung warte, da weder Empfänger noch Absenderin einen Schimmer hatten, daß es zuzustellen versucht worden war und 7 Tage später zu ihr zurückgelangen werde. Ich war dann glücklicherweise rechtzeitig in die Lage geraten, einen Pickupstore auszusuchen, bei dessen Einlieferung ich per Email benachrichigt werde, heißt es. Ob das klappen wird, weiß natürlich keiner.

DHL, DPD, UPS, Hermes, GLS: Ihr kopiert Euch doch alle nur gegenseitig! Steckt vielleicht einfach ein und derselbe Saftladen hinter all den Namen? Die Ähnlichkeit Eurer Patzer ist einfach so verblüffend.

Ich hasse Euch alle. Und ja, ich bin heute mal genervt genug, daß ich mir keine Mühe gebe, wie ich das formuliere.

Nun! Die Email kam, ich ging zum Laden und bekam ein Paket, das offenbar durch mehr als nur einen Fleischwolf gedreht worden war.

Was soll ich sagen?

2018-12-21. MALHEUR #167.

Na, siehste. All die jungen FORTUNAE haben mich schon verunsichert.. Aber neinnein.

Ich wartete am Donnerstag, dem dritten Werktag seit Absendens auf ein Paket, und es werde vor dem frühesten vierten Werktag das Ziel-Paketzentrum wohl nicht mehr verlassen. Und ja, all die Zeit hat die DHL in wer Werbung von Werktagen geschrieben, nicht von Wochentagen. Und ja, wir hatten jetzt Weihnachten dazwischen. Wenns an Weihnachten läge, frage ich nur zurück, ob die DHL denn 365 Tage des Jahres Weihnachten feiere? Es klappt ja das ganze Jahr über zu nur rund 25% der Sendungen, daß mal etwas »in der Regel« zugestellt werde.

Am Freitag, dem vierten Werktag, sah es so auch nicht so aus, als würde das Ding bei mir sein. Die Paketverfolgung stand erst bei ⅗: vor zwei Werk- und vier Kalender-Tagen »wurde [es] im Paketzentrum bearbeitet« und werde als nächsten Schritt weitertransportiert. Ich blieb gespannt.

Aus dem Folgenden war zunächst ein MALHEUR #168 geworden, es zeigte sich dann aber, daß es hierher gehöre:

Am Donnerstag, dem dritten Werktag war ich den ganzen Tag zuhause gewesen, ach und meine Klingel funktioniert. Am Freitagnachmittag, dem vierten Werktag, fand ich dennoch zufällig eine Benachrichtungskarte, daß am Donnerstag eine Sendung nicht zugestellt werden konnte und ich sie in der Filiale abholen könne. Ich war gespannt, was denn für ein Paket das sei, da ich laut mir bekannten zwei Paketverfolgungen nichts gestern zuzustellen Versuchtes erwartete.

Es war dieses MALHEUR #167, das am Freitag laut Verfolgung noch im Paketzentrum lag, aber seit Donnerstag in der Filiale auf mich wartete.

2018-07-26. MALHEUR #151.

Neulich hörte ich an einem meiner Arbeitsplätze einen DHL-Zusteller, der dorthin grad ein Paket brachte, vermutlich in smalltalkigem Zusammenhang lachend, daß er in fünfte Etagen doch nicht raufgehe?!

Er verließ uns schneller als wir ihm sagen konnten, daß er dafür bezahlt werde und es genug Fluchereien gebe über Abholungen am nächsten Werktag in iener Filiale, genau deswegen offenbar. Wir kuckten uns nur an. Sicherlich, Scheißjob, aber Job – und Gehalt für genau DAS, was er offenbar nicht willig ist zu tun.

2018-05-11. MALHEUR #143.

Wir schreiben Samstag, den 12. Mai 2018, es ist 23:44 – eine Viertelstunde vor Mitternacht.

Die Paketverfolgung ist immernoch optimistisch: Zustellung voraussichtlich am 12.5.2018.

Ich begreife Euch echt nicht, Jungs. In wievielen Fällen stimmt das denn? Schämen sich Eure Webdesigner nicht, solche Lügen in Eure Web-Präsenz schreiben zu müssen? Die müssen doch abends echt schlecht schlafen?!

ERGÄNZUNG 2018-05-14:

Um 1:35, also anderthalb Stunden nach Mitternacht von Sonntag auf Montag – am gestrigen Samstag hatte das Paket zunächst anzukommen geglaubt – bekomme ich eine Email mit dieser lustigen Betreffzeile:

Ihr DHL Paket kommt zu einem anderen Zeitpunkt.

NEIN! Doch! Ooh. HmHm.

ERGÄNZUNG 2018-05-14:

BENACHRICHTIGUNGSKARTE?!

WELCHE VERDAMMTE BENACHRICHTIGUNGSKARTE?!

2017-12-04. MALHEUR #127 und MALHEUR #128 und MALHEUR #129.

Am Montag wurde ein Paket auf den Weg zu meiner Packstation gebracht.

Am Dienstag hätte es also laut Werbung in meine Packstation gelegt werden sollen.

Am Mittwoch wurde das auch probiert, ging aber nicht. Ich bekam eine SMS, daß die Packstations-Sendung in die Filiale am Siemersplatz 1 umgeleitet werde und ab Donnerstag dort abzuholen sei.

Am Donnerstag kam eine SMS, daß ab Freitag eine Packstations-Sendung in der Kieler Straße 383 abzuholen sei. Zwei Filialen? Beide nicht in dem Stadtteil, in dem ich wohne? Echt jetzt?
Nachmittags fahre ich der SMS vom Vortag wegen zum Siemersplatz, überlege, wie zum Kuckuck ich meinen Job am Freitag mit der Kieler Straße vereint bekomme. Im Siemersplatz wird mir aber gesagt, hier sei nichts, es liege in der Kieler Straße 383, ich müßte eine weitere SMS bekommen haben, die das korrigiere, da sei was schiefgelaufen.

Am Samstag bekomme ich eine SMS, daß eine Packstations-Sendung ab Montag in der Hoheluftchaussee 26 abzuholen sei. Die dritte Post-Filiale. Samstag also schonmal in die Kieler Straße gefahren und in so einer Post-Ecke eines Lotto-Ladens die vermeintliche Sendung abgeholt, die mir am Mittwoch falsch angekündigt worden sei. Aus dem Packstations-Login wußte ich, was mich dort wohl erwarte: Eine Netzwerkkarte. Hätte ich das Ding mal dort geöffnet, hätte ich gesehen, daß dies doch nicht Inhalt der falsch adressierten Mittwochs-SMS war, sondern die sich augenblicklich als korrekt herausstellende SMS vom Donnerstag, für ein viel zu lange unterwegs gewesenes anderes Päckchen. Eine Korrektur der falsch-adressierten SMS am Mittwoch für ein Paket habe ich also nicht bekommen, und so liegt die seit Mittwoch angeblich im Siemersplatz befindliche, aber doch zur Kieler Straße geratene Sendung immernoch in der Kieler Straße, natürlich Samstags ab 15h geschlossen. Es ist 15:30.

Am Montag also hole ich auf dem Rückweg von ganz woanders kommend mit öffentlichen Verkehrsmitteln zuerst in der Kieler Straße ab, was der Herr mir schon am Samstag hätte geben können, fahre dann weiter zur Hoheluftchaussee und hole dortiges Paket ab. Das war auch viel zu langsam unterwegs, sogar schon am Samstag überfällig, wo es nicht in die Packstation gepaßt hatte. Ich war alles in allem effektiv 85 Minuten meiner gesamt-Reisezeit nur dafür unterwegs, um zwei Sendungen einzusammeln.

Paket MALHEUR #127:
1.) Zustellversuch am zweiten statt am nächsten Werktag, doch ist die Packstation überfüllt.
2.) Benachrichtigung am Mittwoch, daß es ab dem dritten Werktag am Siemersplatz abholbar sei.
3.) Am Donnerstag am Siemersplatz die Antwort, das liege stattdessen in der Kieler Straße.
4.) Am Samstag in der Kieler Straße eine Sendung ausgehändigt bekommen und zu spät herausfinden, daß es nicht das gedachte Paket sei. Das liegt immernoch dort in der Poststelle.

Päckchen MALHEUR #128:
1.) Zustellversuch am dritten statt am nächsten Werktag, doch ist die Packstation überfüllt.
2.) Benachrichtigung am Donnerstag, daß es ab dem vierten Werktag in der Kieler Straße abholbar sei. Dieses ausgehändigt bekommen, während MALHEUR #127 nicht bemerkt wird und dort liegenbleibt. Ich glaube in dem Moment aber noch, letzteres in der Hand zu haben. Als ich merke, daß MALHEUR #127 noch in der Kieler Straße liegt, ist dort schon bis übermorgen geschlossen.

Paket MALHEUR #129:
1.) Zustellversuch am dritten statt am nächsten Werktag, doch ist die Packstation überfüllt.
2.) Benachrichtigung am Samstag, daß es ab dem vierten Werktag in der Hoheluftchaussee abholbar sei.

Drei Postfilialen in drei Stadtteilen, und keiner dieser Stadtteile der, in dem ich selbst wohne?! Nur verspätete Sendungen? Falsche Adresse in der Abhol-SMS ohne Korrektur, bevor es mir vor Ort gesagt wird?

Dreht Ihr völlig durch?

2017-11-16. FUNDSTÜCK #11.

Ich zitiere einen Artikel von Viktor Hacker mit freundlicher Genehmigung des Autoren selbst.

DHL – Der Kampf geht weiter

»Tut mir leid, Ihr Paket finde ich hier nirgendwo.«
»Es soll aber seit gestern hier liegen. Es wurde umgeleitet, nachdem der Fahrer feststellte, dass er nicht in der richtigen Stimmung war, auszusteigen und den Klingelknopf zu drücken. Zumindest entnehme ich das dem Status der DHL Paket-App: »Leider hat unser Auslieferer Sie nicht persönlich angetroffen. Ihr Paket wird in die nächste Filiale umgeleitet.««
»Ich habe hier nur leider nichts für Sie.«
»Was schätzen Sie denn, wann es ankommt? Habe gestern diese Benachrichtigungs-SMS erhalten: »Hallo, es liegt für Sie ab nächsten Werktag 11 Uhr eine Sendung in der Filiale Eichenlohweg in Hamburg. Ihr DHL Team««
»Hm, zeigen Sie mal … Nun, ich kann noch einmal nachschauen, aber weder gestern Abend noch heute im Laufe des Tages ist ein Fahrer hier gewesen.«
»Warum bekomme ich dann diese SMS?«
»Der Fahrer muss die Sendungen am selben Tag in eine Filiale umleiten, wenn er sie nicht ausliefern kann. Daher schreibt er das da rein.«
»Aha. In Wirklichkeit nehmen die ihre Pakete aber einfach mit nach Hause, oder wie?«
»Nun ja … manche Fahrer laden gern ein paar Tage später gesammelt hier ab, nachdem sie lange genug mit den Sendungen herumgefahren sind.«

(Zwischenruf von hinten aus dem Lagerraum: »Ach, hat »Fränkie Funkenflug« (Name vom Autor geändert) wieder Schicht?«)

»Ich würde speziell diesen Fahrer zu gern einmal persönlich sprechen …«
»Ich könnte Sie anrufen, wenn das Paket eintrudelt.«
»Oh, das ist nett – hier haben Sie mal meine Nummer.«
»Wir melden uns!«
»Vielen Dank!«

DHL – Der Kampf geht weiter

[Quelle, wie auch oben genannt: Viktor Hacker]

2017-11-07. FREUND #20.

Eine Freundin von mir war heute zuhause, um ein für heute angekündigtes Paket in Empfang zu nehmen. Irgendetwas hat aber nicht funktioniert, und nun erfolgt morgen ein zweiter Zustellversuch, wenn sie nicht da ist.

Eine Benachrichtigungskarte gibt es in ihrem Briefkasten keine.

2017-11-06. FREUND #19.

Eine Freundin hat gestern eine Benachrichigungskarte bekommen, daß ein Paket, von welchem jedoch keine Sendungsnummer vermerkt war, in einem benachbarten Kiosk abholbar sein würde. Sie war heute in diesem Kiosk, um es abzuholen, der hatte aber keines. »Du kennst Dich doch so n bißchen mit der DHL aus, was mach ich denn jetzt?« war ihre Frage heute an mich. In der Filiale fragen, die für Ihre Adresse zuständig sei, schlug ich vor, und dachte weiter an Hotlines und einen Nachforschungsauftrag, den jedoch wohl nur ein Absender in Auftrag zu geben können scheint (meine bisherige Erfahrung) und der ist sogar ohne Sendungsnummer oder irgendeinen Schimmer, um was sich die Sendung handele, unbekannt. Gerechnet habe sie wohl mit gar keinem Paket.

Weiter erzählte sie, daß aber heute ein Paket gekommen sei, und wir grübelten, ob hoffentlich plausibel sei, daß es das beim Kiosk zu liegende sei – aus welchem Grund auch imemr es doch nicht zum Kiosk hatte gelangen können..

Hoffen wir, daß es das ist und nicht ein zweites Unbekanntes irgendwo herumliegt oder fährt.. 0_0

2016-07-18. MALHEUR #90.

Ach, leckt mich doch mit Euren Versprechungen.

Nun.. Dieses Paket wurde am Montag, den 18.7. im Start-Paketzentrum einegscannt und schon am nächsten Werktag –Dienstag, den 19.7.– in ein Zustellfahrzeug geladen.

Nun.. Am nächsten Tag, also am Mittwoch, den 20.7. – dem zweiten Werktag seit Einlieferung, war ich nicht anwesend, und das Paket sollte in der Filiale landen, den genauen Abholzeitpunkt könne ich der Benachrichtungskarte entnehmen. Üblichweise am nächsten Werktag ab elf Uhr, das wäre Donnerstag, der 21.7. gewesen. Diese Benachrichtigungskarte klebte außen an der Haustür, so hätte jeder Hans und Franz meine 20 Staubsaugerbeutel abholen können, die ich in lokalen Drogerien zu allermeist erfolglos suche.

Nun.. Ich habe den Zettel zum Glück schneller als Hans und Franz gefunden und war am gesterigen sechsten Werktag seit Einlieferung des Pakets endlich mit genug Zeit und Gelegenheit gesegnet, meine Staubsaugerbeutel abzuholen. Aber sie waren nicht in der Filiale. Ein Abholdatum ist auf dem Zettel übrigens nicht vermerkt. Aus gutem Grund, zeigte sich. Laut Paketverfolgung werden sie nämlich, am siebten Werktag seit Einlieferung, immernoch in die Filiale gebracht werden. Wo das Paket derzeit sei, konnte die Tresendame der Postfiliale gestern nur raten: Irgendwo in einer vergessenen Ecke des Zustellfahrzeugs vielleicht. Sie schüttelte innerlich den Kopf und rollte innerlich mit den Augen und murmelte sinngemäß, daß sie das gar nicht mehr wissen oder hören wolle, was die DHL alles für eine Scheiße baue, als ich ihr erzählte, wo die Benachrichtigungskarte geklebt hatte.

Letzter Staubsaugerbeutel, sei tapfer und Fülle Dich trotz unserer Haustiere bitte nur ganz, ganz langsam, die DHL enthält mir Deine Familie vor.

[08:51:42] [ich bin] dem Chat beigetreten
[08:51:42] [Er] ist dem Chat beigetreten
[08:51:44] [Er]: Willkommen [Ich], wie kann ich Ihnen helfen?
[08:52:00] [Ich]: Guten Tag! Können Sie mir verraten, wo die Sendungsnumemr 422123831792 gerade steckt?
[08:52:36] [Ich]: in der Filiale jedenfalls nicht – gestern nachmittag zumindest.
[08:52:53] [Er]: Ich schaue gleich nach. Einen Moment bitte.
[08:53:38] [Ich]: seit mittwoch im zustellfahrzeug..? scheint mir.
[08:54:08] [Er]: Waren Sie in der Filiale Hoheluftchaussee 26, 20253 Hamburg?
[08:54:13] [Ich]: ja.
[08:54:52] [Ich]: die dame hat alle möglichkeiten probiert: nachname, vorname, adresse, sendungsnummer, alles ohne erfolg.
[08:54:51] [Er]: Ok, ich möchte mich dafür entschuldigen und werden die Zustellbasis anschreiben nach der Sendung zu suchen und diese nochmal neu auszuliefern.
[08:55:20] [Ich]: vielen dank!
[08:56:04] [Er]: Sehr gerne, sollten Sie bis Donnerstag die Sendung nicht erhalten haben, bitte ich Sie den Absender für eine Nachforschung zu kontaktieren.
[08:56:41] [Ich]: okay!

Am inzwischen ersten August ist das Paket immernoch auf dem 1,1km kurzen Weg von meiner Haustür zur Filiale, in der ich es frühestmöglich an dem auf der Benachrichtigungskarte nicht vermerkten Datum abholen könne. Ich bekomme nun ein zweites Paket geschickt und werde mich, falls das erste doch auftauchen sollte, mit dem Verkäufer freundlich einigen. Schön, daß die DHL mal wieder ihren einzigen Job vergeigt und den Auftraggebern Mehrkosten verursacht hat. Ich begreife nicht, wie das mit dem, was ich einst über Produkthaftung gelernt habe, vereinbar ist.

2016-06-01. FREUND #15.

Ich bekam eine Nachricht auf facebook, die ich doch gerne hier in den Blog schreiben möge, und so tu ich nun!

Es handelt sich hierbei um den facebook-Chat mit dem DHL-Kundendienst, der angeboten wird, um Fragen zu klären.

[14:30:47] Sie sind dem Chat beigetreten
[14:31:22] P.Z. ist dem Chat beigetreten
[14:32:15] M. S.: Sehr geehrte Damen und Herren,
[14:32:00] P. Z.: Willkommen M. S., wie kann ich Ihnen helfen?
[14:34:38] M. S.: ich habe gestern eine Mail erhalten, mein Paket würde heute zwischen 10 und 13.30 Uhr bei mir ankommen. Ich habe den ganzen Vormittag gewartete und meine Arbeit dafür pausiert (ich muss mit Kopfhörern am PC arbeiten) und bis jetzt ist noch immer nichts passiert, auch kein Zettel am oder im Briefkasten. Die Sendungsverfolgung hat das voraussichtliche Datum für die heutige Zustellung nach Ablauf der Frist bis 13.30 Uhr anscheinend entfernt?!
[14:35:16] M. S.: Die Sendungsnummer lautet: ************
[14:34:53] P. Z.: Moment bitte….
[14:36:31] M. S.: Ein zweites Paket sollte laut Verfolgung auch heute ankommen, Nummer: ************
[14:36:14] P. Z.: Bitte entschuldigen Sie. Bei unserer Sendungsankündigung handelt es sich um eine voraussichtliche Zustellzeit, die keine garantierte darstellt. Ihre Sendung ist heute leider noch nicht in der Zustellbasis angekommen und wird darum voraussichtlich erst morgen zugestellt.
[14:37:28] M. S.: Wieso senden sie mir dann eine E-Mail, die mit dickem Betreff das Gegenteil suggeriert?
[14:37:50] M. S.: „Ihr DHL Paket kommt am Mittwoch, 10:00-13:00 Uhr.“
[14:37:58] P. Z.: Bei der zweiten Sendung sieht es genauso aus. Es ist in der E-Mail auch zu sehen, dass es sich um einen vsl Zustellzeit handelt. (voraussichtlich)
[14:40:00] M. S.: Ganz groß. Effektivität gleich null.
[14:40:17] M. S.: Wozu eine persönliche Ankündigung, wenn man sich sowieso nicht darauf verlassen kann.
[14:40:55] M. S.: Und wieso wissen sie erst ab 13:30 Uhr, dass das Paket heute nicht mehr kommt? Fährt der Fahrer erst dann los?
[14:41:15] M. S.: Sie hätten mir ja auch morgens mitteilen können, dass die Pakete „voraussichtlich“ nicht ankommen.
[14:41:52] P. Z.: Die benachrichtigungen werden im Paketzentrum automatisch an einer bestimmten Stelle im Bearbeitungsablauf versandt. Danach erfolgt keine erneute Information.
[14:45:02] M. S.: Ich weiß, dass sie nichts dafür können. Ich bin jetzt 25 und bestimmt seit 8-9 Jahren Kunde und was die Zuverlässigkeit der DHL angeht bin ich nicht der einzige, der die Nase voll davon hat. Mir ist es egal, ob das Paket dann einen Tag später kommt. Aber ständig Zustellungen anzukündigen, um sich dann auf den sprachlichen Schlupfwinkel „voraussichtlich“ zu stützen ist einfach nur arm.
[14:46:02] P. Z.: Ich kann Ihre Verärgerung verstehen und gebe Ihnen da auf jeden Fall Recht. Auch wir sind der Meinung, dass dieses System noch nicht so richtig rund läuft.
[14:47:27] M. S.: Okay, danke für das Verständnis.
[14:47:21] P. Z.: Gern geschehen.

[12:57:10]Sie sind dem Chat beigetreten
[12:57:10]J. G. ist dem Chat beigetreten
[12:57:15] J. G.: Willkommen M. S., wie kann ich Ihnen helfen?
[12:57:29] M. S.: Hallo Herr G.
[12:57:56] M. S.: Am 1.06. habe ich hier schon mit ihrerer Kollegin P. Z. gesprochen.
[12:58:54] M. S.: Ich habe mich über ihr voraussichtliches Zustelldatum beschwert. Das wurde nicht eingehalten. Das Paket sollte dann voraussichtlich am nächsten Tag, dem 2.6. ankommen.
[12:59:10] J. G.: Wie lautet die Sendungsnummer?
[12:59:20] M. S.: ************
[13:00:23] M. S.: Ein zweites Paket war ebenfalls auf dem Weg zu mir, sollte auch am 1.6. kommen. Jetzt ist es beschädigt??? Da ist eine Glaswaage drin. ***.
[13:01:24] J. G.: ************ : Unter der genannten Nummer ************ kann ich bei DHL Paket Deutschland kein Paket finden. Wird das Paket von DHL Paket Deutschland transportiert? Ist die Nummer korrekt?
************: Ihr Paket wurde zur Zustellbasis abgeleitet, aber die Kollegen haben die Ankunft bisher nicht bestätigt. Sorry für die Verzögerung. Ich werde die Kollegen vor Ort kontaktieren und die Bearbeitung anmahnen.
[13:02:34] M. S.: ************ so lautet sie, entschuldigen sie.
[13:02:57] J. G.: Ihr Paket wurde auf dem Transportweg beschädigt. Sorry dafür. Es erfolgt die Prüfung der Beschädigung im Paketzentrum und anschließend wird entschieden, ob eine Rücksendung an den Absender oder eine Zustellung an den Empfänger erfolgen wird. Dieser Vorgang kann ein paar Tage dauern. Bitte haben Sie Geduld.
[13:03:29] M. S.: Ich verstehe auch nicht, warum das Paket von Obertshausen nach Nohra und wieder nach Obertshausen wandert. Ich wohne in Frankfurt! Der Shop ist hier in der Stadt.
[13:05:46] J. G.: Das Paket war im falschen LKW. Darum diese Extrarundfahrt.
[13:07:14] M. S.: Es kann nicht sein, dass ich hier zum ZWEITEN Mal den Kundenservice kontaktieren muss, nur, damit sie ihre Arbeit richtig machen. Ich weiß, dass sie, Herr Gastin, keine Schuld daran tragen. Trotzdem muss ich sagen, dass ich stinksauer bin. Ich habe das bereits ihrer Kollegin am 1.6. hier gesagt und ich sage es nochmal: Die Fehlerquote kann einfach nicht sein.
[13:08:53] J. G.: Es gibt bei DHL Paket keine Laufzeigarantie. Wenn Sie diese Option wünschen, dann empfehle ich für zukünftige Pakete die Services der Kollegen von DHL Express.
[13:12:01] J. G.: Kann ich ansonsten noch weiterhelfen?
[13:12:22] M. S.: Das ändert nichts daran, dass ihre voraussichtlichen Zustellungsdaten nichts wert sind, da sie nicht eingehalten werden. Sie versuchen doch bewusst, mit einer extra Mail „Herr Seidel, gute Nachrichten: ihr Paket ist bald da.“ zu suggerieren, sie wären irgendwie nah am Kunden und würden wert auf Service legen. Dann bleibt man zuhause und wird nichtmal informiert, dass sich die Zustellung verzögert. 2 Tage später erfährt man, dass das Paket in den Osten geschickt wurde und das andere mit einer Glaswaage beschädigt. Garantie hin oder her aber – das ist unprofessionell.
[13:13:21] J. G.: Gern leite ich Ihre Beschwerde über die Sendungsankündigung an die entsprechende Abteilung weiter.
[13:15:20] M. S.: Danke.