2017-06-13. MALHEUR #111 und MALHEUR #112.

Seit drei Tagen wartete ich darauf, daß das Fach, in dem mein eines einzelnes MALHEUR #109 steckt, repariert werde. Es war mir doppelt gemoppelt mit zwei SMS angekündigt und zwei Tage später bei immernoch klemmendem Fach ebenso doppelt mit zwei weiteren SMS erinnert worden. Währenddessen sah ich heute in meinem Packstations-Login, daß zwei weitere erwartete Pakete seit einer halben Stunde in der Packstation lägen. Das war um viertel nach elf mittags. Zwei SMS dazu fehlten, pro Paket normalerweise eine. Ich kuckte, ob ich eine SMS bekäme, wenn ich auf »neue mTAN« klicke, aber es passierte auch da nichts. Weder im Browser meines Rechners noch auf meinem Handy. Der Button klickte reaktionslos.

Zwei Stunden später bekam ich eine SMS, daß ein neues Paket in der Packstation liege. Ich wunderte aber freute mich, komme doch gleich auch die zweite SMS für das zweite heutige Paket. Statt einer neuen mTAN war es dieselbe von vor drei Tagen. Der Button »neue mTAN« hat also wirklich nichts getan.

Und die SMS, daß heute ein neues Paket auf mich warte, blieb solo.

Eben zur Station, alle drei Pakete abholen gekonnt. Eine Nachricht, daß das Fach aus MALHEUR #109 repariert sei, gab es nicht, aber der Zufall der zwei neuen Pakete zeigte es mir ja.

Das MALHEUR #109 ist übrigens ganz schön in Mitleidenschaft gezogen worden. Foto gleich dort.

ERGÄNZUNG 2017-06-14:

Es wird nicht weniger Lustig. Das zweite der beiden heute angekommen Pakete, dessen Benachrichtungs-SMS fehlte, das ich vor etwa einer Stunde zusammen mit den anderen beiden Pakete abgeholt habe, kann ich laut einer SMS jetzt gerade eben abholen.

Nein?

2017-06-09. MALHEUR #109.

Fast wäre es ein Fortuna gewesen. Ein Paket ist am nächsten legendären Werktag in der Packstation gelandet.

Aber das Fach klemmt heute, samstagabends natürlich, mal wieder. Ich möge mich an die Hotline wenden, die mir aber sagt, daß ich außerhalb ihrer Zeiten anrufe.

Zum Glück warte ich auf dieses beschissene Paket nicht ziemlich dringend zusammen mit drei anderen Leuten.. (naja, doch schon)

Zum Glück ist heute nicht Samstag.. (naja, doch schon)

ERGÄNZUNG 2017-06-12:

Im Zweifel, ob meine Email vor zwei Tagen überhaupt zugestellt worden ist (hahaha, das könnte so witzig sein), habe ich heute nochmal bei der Hotline angerufen. Ich möge es heute ab 18h noch einmal probieren.

Falls Die Dame der Hotline hier mitliest: Nein! Es hat auch eine ganze Weile nach 18h eben noch nicht funktioniert!

ERGÄNZUNG 2017-06-14:

Zufällig habe ich bei Ankommen zweier Pakete, derer mir eines per SMS angekündigt wurde (ich hatte ja für das hier thematisierte Paket dafür zwei SMS bekommen), festgestellt, daß das Fach sich wieder öffnen lasse und das Paket herausholen können.

Schön ist aber anders..

2017-03-01. MALHEUR #104.

Wieder hätte es fast ein »Fortuna« werden können. Wieder kam ein Paket am heutigen, dem nächsten Werktag ab Lossenden in meiner Packstation an.

Aber wieder: nein.

Wieder kann die Packstation das Fach nicht öffnen. Wieder liegt das Paket maximal 3 Meter neben mir hinter Blech und wartet auf mich – aber wieder soll es nicht sein. Wieder möchte ich mich an die Hotline wenden, heißt es auch heute sinngemäß auf dem Bildschirm. Tja. Nach wieder erstaunlich wenig Warteschleife erzähle ich die Sachlage und werde weitergeleitet an jemanden, der das aufnehmen könne, um einen Techniker zu informieren, und ich solle bitte die eins drücken, wenn gleich die automatische Ansage komme. Ansage kommt, ich drücke die eins. Nach wieder erstaunlich wenig Warteschleife erzähle ich die Sachlage und werde weitergeleitet an jemanden, der das aufnehmen könne, um einen Techniker zu informieren, und ich solle bitte die drei drücken, wenn gleich die automatische Ansage komme. Ich bin nicht schnell genug, ihm zu sagen, daß mit einer ebensolchen Weiterleitung überhaupt bei ihm gelandet sei, weil er das aufnehmen könne. Ansage kommt, ich drücke die drei. Nach wieder erstaunlich wenig Warteschleife erzähle ich die Sachlage mit der Ergänzung, daß dieserjenige der dritte Kollege sei, bei dem ich lande, und ich höre an seiner Stimme, wie er mit dem Kopf schüttelt, indem er sinngemäß sagt, daß jeder an dieser Hotline arbeitende befähigt sei, einen Techniker zu informieren, und die beiden Kollegen wohl keine Lust gehabt haben zu arbeiten.

Ein Techniker wird nun mal wieder das Fach reparieren, das Paket neu einlegen und ich möge morgen ab 18h es noch einmal versuchen.

Wer kurz was zum lachen braucht: Der Techniker ist informiert.

ERGÄNZUNG 2017-03-03:

Auch wenn gestern ein Techniker mal wieder das Fach zu reparieren beauftragt wurde und ich es »morgen«, also heute, ab 18h noch einmal versuchen sollte, ist das Fach immernoch nicht zu öffnen und ich bin wieder ohne Paket nachhausegekommen.

Die Hotline, an die ich auch eben um 20:30 mich zu wenden gebeten wurde, sagte mir jetzt aber automatisch, die Servicezeiten seien von 7-20h. Super. In der Regel am nächsten Werktag, Jungs. In der Regel hätte ich gestern mein Paket in der Hand haben sollen, aber werder der nächste, noch der übernächste, und wer weiß ob der morgige über-über-nächste Werktag mir das Paket liefern können wird. Und wehe, DHL, Du behauptest, Samstage seien keine Werktage. Bitte tu Dir und diesem Blog den Gefallen, in Deiner falschen Behauptung von Regelfällen nicht Werk- mit Wochentag verwechselt zu haben.

ERGÄNZUNG 2017-03-04:

Zweimal stand ich vor verschlossenem Fach, zweimal hat die Packstation mir auf dem Bildschirm geraten, mich an die Hotline zu wenden, weil sie bemerkte, das Fach nicht öffnen zu können, statt daß sie das selbst melden könne – online ist das Gerät ja, könnte sonst ja die Richtigkeit keiner mTAN prüfen oder keinen Paketstatus in die Verfolgung senden.

Zweimal wurde ich heute von SMS geweckt. Eine sagt, daß mein Paket jetzt in der Packstation liege – ich hoffe, hinter einer reparierten Fach-Tür – und die andere erinnert mich daran, daß doch seit zwei Tagen ein Paket in der Packstation liege und auf mich warte. NEIN! ES WARTET AUF EUREN TECHNIKER! Und das weißt Du Packstation sehr genau, hast mir das nämlich selbst so gesagt!

ERGÄNZUNG 2017-03-04:

Soo. Ich war jetzt zum dritten Mal an der Packstation. Die beiden SMS von heute morgen bedeuteten zum Einen ein weiteres Paket, an das ich vorhin nicht gedacht hatte, und zum Andern war es wirklich eine Erinnerung an mich statt an den Techniker, daß da ein Paket auf mich warte. Kann ich die Packstation reparieren?! Eben das neue Paket rausgeholt. Es ist schon wieder ein eintägiges Paket gewesen! Mir bleibt fast die Spucke weg, das häuft sich ja! Dann aber noch das »alte« Paket auf dem Schirm gehabt, ausgewählt.. »Die Packstation kann das Fach nicht öffnen, bitte wenden Sie sich an die Hotline«.. Sagt mal,

HACKT’S?!

Die Ruhe bewahrend, was mir schwerfiel, habe ich eben zum dritten Mal bei der Hotline angerufen, die mir heute erklärte, daß der Techniker am Wochenende nicht arbeite, er also frühestens Montag, schlimmstenfalls Dienstag das klemmende Fach reparieren könne, und ich dann eine SMS bekomme – die möge ich bitte abwarten. Der Techniker habe schon am Freitag offenbar nicht gearbeitet, schien mir, und erklärte, heute morgen eine SMS bekommen zu haben, wegen derer ich gerade zum inzwischen dritten Male hier sei, nachdem der Kollege am Donnerstag sagte, es würde am Freitag schon geklappt haben. Ich habe keine Lust, daß das Paket nach einer Woche zurückgeschickt werde, weil ich »es nicht abgeholt« habe. Er sagte, es werde bis zum elften März gelagert. Daß ich hoffe, daß bis dahin der Techniker dagewesen sei, sagte ich. Ich wünsche ihm noch einen erfolgreichen Arbeitstag und später schönen Feierabend, konnte ich hoffentlich freundlich klingen lassen.

Eine neue, unendliche Geschichte.

ERGÄNZUNG 2017-03-06:

Kaum daran geglaubt: am Montag konnte ich das Paket abholen. Es war wohl auch jemand anders sauer.

2017-02-21. MALHEUR #103.

Es hätte fast ein »Fortuna« werden können. Ein Paket kam heute am nächsten Werktag ab Lossenden in meiner Packstation an!

Aber nein.

Die Packstation kann das Fach nicht öffnen. Das Paket liegt maximal 3 Meter neben mir hinter Blech und wartet auf mich – aber es soll nicht sein. Ich möchte mich an die Hotline wenden, heißt es sinngemäß auf dem Bildschirm. Tja. Nach etwas Warteschleife wird nun ein Techniker das Fach reparieren, das Paket neu einlegen und ich werde eine SMS mit neuer mTAN bekommen.

Wann? Das weiß bestimmt nicht mal die DHL.