2021-05-15. MALHEUR #241.

Gestern, am Dienstag mittag, wurde dieses Paket, das 400km gen Süd-Osten reisen soll, sowie MALHEUR #240 aus der Packstation abgeholt und beide haben in den ersten vierundzwanzig DHL-Stunden erst diese seltsamen 61km komplett entgegengesetzt gen Norden zurückgelegt, nach Neumünster.

Die Ankündigung behauptet mal wieder, es komme erst einen Werktag nach der laut Werbung regulär spätesten Zustellung am heutigen Mittwoch oder morigen Donnerstag an, nämlich am Freitag. Grad mal 24 Stunden in den Händen der DHL und schon geht das MALHEUR los.

Dieses Paket hatte zu Beginn rund 24 Stunden von der Packstation zum Paketzentrum gebraucht, das in der 60km entgegengesetzten Himmelsrichtung liegt.

Das Paket hat dann 19 Stunden benötigt, um aus Hamburg nach Leipzig zu gelangen.

Seit 15 Stunden wird es nun in seiner Zielstadt auf die Zustellung vorbereitet und hat dort seit 8 Uhr morgens offenbar in kein Fahrzeug mehr hineingepaßt, obwohl es so klein ist, daß gerade mal der Paketschein draufpaßte.

Inzwischen wurde das Paket erstaunlicherweise am zu späten Datum der Ankündigung zur Zieladresse geliefert, und laut Verfolgung der »Empfängerin (orig.)« ausgehändigt, die aber gar nicht in der Stadt ist. Ihre Mitbewohner haben es hoffentlich angenommen, ich weiß es aber nicht.

2021-04-21. MALHEUR #229 und #230 und #231.

Ich habe mir ausgedacht, eine desaströse Schlimmprovisation mit einer jungen Leckage zwischen dem Wasserhahn und der Spülmaschine einer Freundin zu reparieren und gleichwohl eleganter zu bauen, und so haben wir auf ebay ein paar Sanitärteile zu ihrer Adresse bestellt.

Wenn bei zweien der Artikel die DHL die richtige Postleitzahl als »fehlerhaft« deklariert, kann das ja noch dauern mit der Reparatur.

Das mit den beiden Postleitzahlen funktioniert inzwischen. In der Paketverfolgung meiner Einkäufe sah ich die Möglichkeit, andere Zustelltage auszuwählen, zumal es offenbar nicht in 1-2 Werktagen klappen werde und die Dame übers Wochenende weg ist. Die Erfahrungen sprechen aber dagegen.

Am inzwischen dritten Tag nach den ebay-Einkäufen bekomme ich zu einer der drei Sendungen eine Email, es werde am ab heute dritten Werktag zugestellt. Die anderen beiden Verfolgungen sagen immernoch gar nichts.

Na, sieh an! Die beiden Verfolgungen mit den jeweils richtigen aber fehlerhaften Postleitzahlen, die keine voraussichtliche Zustellungen benannten, kamen binnen nur zweier Werktage an und wurden sogar beim Nachbarn hinterlegt, einzeln, im Abstand von knapp 2 Stunden. Sogar beim Selben. Die Dritte Sendungsverfolgung hatte immerhin recht und kam zu spät.

2021-02-16. WARUM PROBIERST DU NICHT MAL DIE ANDEREN? HEUTE: DPD #15.

Heute ist der 18.2., und zwischen 15:20 und 16:20 soll ich ein Paket zugestellt bekommen. Dieses ist am zweiten Werktag im dpd-Zentrum jenseits der Elbe um 9:33 als »im Zustellfahrzeug« gescannt worden. Das ist gut.

In der Live-Verfolgung stand es um 16:14 aber immernoch am rund 11km entfernten Reiherstieg auf der anderen Elbseite statt im Zustellfahrzeug, und es lägen noch 60 Zustellungen vor meiner. Ich bin zuhause und meine Klingel funktioniert. Die Spannung steigt.

Der Chatbot duzt mich, ohne aber zu verstehen.

WER HAT DIESEN CHATBOT PROGRAMMIERT?!

Und die Liververfolgung kommt jetzt um Mitternacht.

Sieh an! Um 16:35 klingelte es an der Tür – es ist also nur das Livetracking fehlerhaft!