2019-05-14. WARUM PROBIERST DU NICHT MAL DIE ANDEREN? HEUTE: HERMES #5.

Die Versandlaufzeit innerhalb Deutschlands beträgt ca. 1-2 Tage.

Es wurde also zirka vorvorgestern bis vorgestern am Mittwoch bis Donnerstag zugestellt? Die Paketverfolgung sagt da etwas anderes, nämlich daß es innerhalb der nächsten 45 Minuten am heutigen vierten Werktag, einem Samstag, in ein Zustellfahrzeug verladen und zwölf Stadt-Kilometer entfernt zugestellt werde.

2019-03-11. WARUM PROBIERST DU NICHT MAL DIE ANDEREN? HEUTE: HERMES #3.

Voraussichtlicher Zustelltag, während ich leider unerwartet grad im Krankenhaus zu liegen gekommen bin. Kann zwar raus, aber nicht lange genug, um einen ganzen Tag daheim auf ein Paket zu warten. Also habe ich für den Zustelltag, alles okay laut Webseite, einen Kiosk um die Ecke meiner Wohnung ausgewählt, als ich zum Glück mal auf ebay nachschaute, was ich grad sonst so erwarte und wie regeln könne.

Natürlich war es am abend des 14.3. noch lange nicht dort. Wir reden von einem Umweg von 250m. Okay, gut, anderes Etikett drucken und so ist natürlich nicht die Zustellroutine, das ist mir auch klar, da will ich nicht zu viel motzen.

Interessant aber, daß ich das Paket hier am Samstag kurz zuhause grad in der Hand halte und die Paketverfolgung immernoch an die Zustellung von vorgestern glaubt, und ferner, daß das Paket noch unterwegs sei.

Warum zum Kuckuck funktioniert sowas nirgends?!

2019-03-04. WARUM PROBIERST DU NICHT MAL DIE ANDEREN? HEUTE: DPD #6.

Dieses von der DPD gelieferte Paket wurde laut Paketverfolgung »Erfolgreich zugestellt. Identifikationsprüfung.«

Laut Paketverfolgung hat jemand unterschrieben, der hier überhaupt nicht im Hause wohnt, und ich fand das Paket vor meiner Wohnungstür stehend.

Ich bin unschlüssig, was ich davon halten soll. Natürlich bin ich froh, jenes erste von später insgesamt vier gewordenen Riesenpaketen nirgends abholen gemußt zu haben, aber wäre es gestohlen worden, wäre das unerfreulich geworden.

2018-12-21. MALHEUR #167.

Na, siehste. All die jungen FORTUNAE haben mich schon verunsichert.. Aber neinnein.

Ich wartete am Donnerstag, dem dritten Werktag seit Absendens auf ein Paket, und es werde vor dem frühesten vierten Werktag das Ziel-Paketzentrum wohl nicht mehr verlassen. Und ja, all die Zeit hat die DHL in wer Werbung von Werktagen geschrieben, nicht von Wochentagen. Und ja, wir hatten jetzt Weihnachten dazwischen. Wenns an Weihnachten läge, frage ich nur zurück, ob die DHL denn 365 Tage des Jahres Weihnachten feiere? Es klappt ja das ganze Jahr über zu nur rund 25% der Sendungen, daß mal etwas »in der Regel« zugestellt werde.

Am Freitag, dem vierten Werktag, sah es so auch nicht so aus, als würde das Ding bei mir sein. Die Paketverfolgung stand erst bei ⅗: vor zwei Werk- und vier Kalender-Tagen »wurde [es] im Paketzentrum bearbeitet« und werde als nächsten Schritt weitertransportiert. Ich blieb gespannt.

Aus dem Folgenden war zunächst ein MALHEUR #168 geworden, es zeigte sich dann aber, daß es hierher gehöre:

Am Donnerstag, dem dritten Werktag war ich den ganzen Tag zuhause gewesen, ach und meine Klingel funktioniert. Am Freitagnachmittag, dem vierten Werktag, fand ich dennoch zufällig eine Benachrichtungskarte, daß am Donnerstag eine Sendung nicht zugestellt werden konnte und ich sie in der Filiale abholen könne. Ich war gespannt, was denn für ein Paket das sei, da ich laut mir bekannten zwei Paketverfolgungen nichts gestern zuzustellen Versuchtes erwartete.

Es war dieses MALHEUR #167, das am Freitag laut Verfolgung noch im Paketzentrum lag, aber seit Donnerstag in der Filiale auf mich wartete.