2019-10-11. WARUM PROBIERST DU NICHT MAL DIE ANDEREN? HEUTE: DPD #12.

DPD.

Was stimmt mit Ihnen noch weniger als mit der DHL?

Gestern finde ich eine Benachrichtigungkarte. Blanko. Die Paketnummer steht drauf, aber keine Info, wo das Paket denn nun sei.

Sie sind echt noch unfähiger als die DHL.

Online habe ich dann eine Paketverfolgung gefunden mit der Info »Schade, ich habe Sie verpaßt. Ich komme morgen noch einmal.«

Als würde das funktionieren.

Ich habe online eine Ersatzzustellung beauftragt. Was ja bei der dpd auch nur selten funktioniert. Ich bekam Angst um meine Sendung.

Mit dieser Karte bin ich also heute zu dem Kiosk. Der Herr ist entweder im Hören eingeschränkt oder im Verstehen, oder beidem. Die Karte enthielt auch für ihn keine Info, aber ich war online geheißen worden, sie zur Abholung mitzunehmen.

Ich reiche ihm meinen Personalausweis, den er sehr sehr lange und genau studiert und in sagenhafter Langsamkeit mit der Adresse auf dem Paket vergleicht. Dann geht er zur Seite, nimmt ein Gerät und tippt alle paar Sekundnen ein Zeichen ein. Ich schaue ratlos in die Gegend. Nach ein paar Minuten sagt er zu mir, daß da ein anderer Name als „ursprüngliche Adresse“ draufstehe. Ich hatte das Paket doch eben schon kurz in der Hand gehabt, da stand derselbe Name wie auf meinem Personalausweis drauf! Siehe da, seitlich versetzt klebt die Adressänderung zum Kiosok mit der „Ursprünglichen Adresse“ eines Nachbarn von mir, zwei Wohnungs-Türen weiter.

Er zögert. Er beginnt einen Satz, der bei Erfolg etwa gelautet hätte, daß er mir das Paket nicht aushändigen könne. Die ursprüngliche Adresse sei ich nicht.

Ich verstehe nicht, wieso der Name meines Nachbarn draufsteht. Hat der Zusteller ersatzweise bei ihm geklingelt, es ihm ausgehändigt, aber es dann wieder weggenommen, so daß ich am Abend herausfand, es liege im Paketzentrum?

Wieso steht da der Nachbarname als urpsüngliche Adresse, wenn die echte urpsüngliche Adresse sogar doppelt mit meinem Namen draufsteht?! Wieso versteht der Kiosk-Mensch die Aussagen und Reihenfolge der Aufkleber nicht?!

Auf einer DHL-Karte hat der Kioskmensch nun sehr lange gebraucht, den Zusammenhang zu notieren, mitsamt Nachbarnamen, meinem Namen, der vollständigen Adresse, Sendungsnummer, und hat sich den Erhalt der DPD-Sendung durch mich auf jener DHL-Karte signieren lassen.

2019-06-11. WARUM PROBIERST DU NICHT MAL DIE ANDEREN? HEUTE: DPD #11.

Allerwertseste DPD.

Ihre Rechtsabteilung muß echt viel zu tun haben.

Am vergangenen Mittwoch oder Donnerstag wird mein Paket laut Ihrer Werbung zugestellt. Heute ist der Montag danach und ich hab nicht mal eine Benachrichtigung gefunden. Wie auch? Das Ding liegt ja seit Mittwoch rum.

Jungs? Der Fluxkompensator war ein Witz in diesem einen Film, da. Den gibt’s nicht wirklich!

Ihr seid noch unfähiger als die DHL.

ERGÄNZUNG 2019-06-28:

Das Paket war nun am achten Kalender-, also siebten Werk-Tag in den Händen der DPD im Paketshop angekommen. Es war natürlich wieder kompletter Matsch, aber dieses Mal hatte ich aus begründeten Gründen keine Geduld für ein Foto.

Erheblich zu spät, falsche Ankündigungen des Zustellzeitfensters, zweimalige Versuche, das Ding ins Fahrzeug zu laden, das sich aber zwei Mal als zu voll herausstellte, und dann nach erst vier- bis achtmal so langer Zeit wie eigentlich beworben, wird das Ding in den Paketshop gebracht. Ich nehme sooo oft Pakete für Nachbarn an, gleichwohl für DHL, DPD, Hermes, wen auch immer, und ich kenne Nachbarn, die nahezu immer zuhause sind. Warum muß ich immer irgendwo abholen..?

2019-04-30. WARUM PROBIERST DU NICHT MAL DIE ANDEREN? HEUTE: DPD #10.

DPD. Ich grüße Sie.

Gern würde ich Sie nicht nur online grüßen, sondern an meiner Tür, zum Beispiel an dem bestätigten Wunschdatum. Als ich das aber angab, habe ich ehrlich auch nicht damit gerechnet, daß es dieses Mal funktionöre. Das hat ja die letzten Male auch nicht hingehauen. Der heutige Zustellungs-Wunschtag, an welchem ich dieses spätabends schreibe, ist der dritte Werktag der Sendung in Ihren Händen – Werben nicht auch Sie genauso unwahr mit ein bis zwei Werktagen? Ich meine, das mal gelesen zu haben. Haben Sie das später als Ihrer Werbung gemäß liegende Wunschdatum mir nicht sogar bestätigt gehabt? Ich meine, da so eine Email gelesen zu haben.

Was stimmt mit Ihnen eigentlich nicht? In den vergangenen zwei Monaten habe ich fünf Sendungen leider von Ihnen zuzustellenversuchen lassen gemußt, und es hat kein einziges Mal funktioniert.

2019-01-10. MALHEUR #169.

Und Nummer zwo. In die Packstation gepackt am Donnerstag. Am Samstag, dem zwoten Werktag, laut Werbung ist das »i.d.R.« der letztmögliche Tag der Zustellung, ist es immerhin aus der Packstation des Absenders entnommen worden, als aktuellster Scan in der Verfolgung. Das Startpaketzentrum wird dort noch nicht erwähnt.

Am Montag, dem dritten Werktag – laut Werbung wurde das Paket i.d.R. spätestens vorgestern, dem zweiten Werktag, Samstag, zugestellt – ist das Paket nun im Startzentrum angelangt und wird voraussichtlich am Dienstag, dem vierten Werktag, zugestellt:

Am Dienstag, dem vierten Werktag, an dem es sich schon um zwei Werktage verzögert hatte, kommt die Meldung, daß es sich wohl um ein bis zwei Tage verzögern werde:

Der Empfänger benötigt den Inhalt ab Donnerstag, deswegen haben wir es extra früh abzusenden verabredet, damit das auch hinhaue, weil ich ja die DHL kenne. Ich weiß nicht, was ich sagen soll.

Am Mittwoch, dem fünften Werktag seit Absendens, ist das Paket nun angekommen, zum Glück für die Notwendigkeit des Empfängers rechtzeitig, aber pünktlich ist anders, meine Damen und Herren der DHL. Ich hasse Euch. Macht Euren verdammten Job doch mal richtig.

2018-11-30. FREUND #35.

Ja, äh also diese Geschichte ist mir auf facebook von einem Freund etwas verwirrend erzählt worden, ein großer teil der Wut des initialen Paket-Empfängers und -Zurücksendenmüssers kommt aus einem ziemlich schlechten Kundenservice eines Onlinehändlers, aber den Teil versuche ich mal herauszufiltern und die Erzählung auf die noch zusätzliche Pleite der DHL zu kürzen. Zusammenfassend scheint es drei Wochen bei der DHL herumgestanden zu haben, und am Ende wurde es zurückgeschickt, weil die Summe der Kantenlängen anscheinend falsch berechnet und das Paket zu unrecht für zu groß gehalten wurde? Ich hoffe, das richtig verstanden zu haben.

»[…] bei […] bestellt, kam Schrott / (schlecht verarbeitet / unkontrolliert einfach weitergeschickt) an, dann mit DHL am 30.11. zurückgesendet (auf eigene Kosten da sich der Laden weigert die Kosten zu übernehmen) dann stand es 3 Wochen bei DHL herum kam heute wieder und wurde eben nochmal Richtung berlin gesendet. Selbstverständlich wieder auf eigene Kosten, somit sind schon mal 100 EUR verschwendet….

Ich hätte es lieber dir mitgegeben weil in der Zeit geht man zu Fuss nach Berlin und schmeisst es dem Laden vor lauter Verzweiflung durchs Fenster! So wenig entgegenkommen habe ich noch nie erlebt. Gruseligst!

Aber mal sehen ob es dieses Mal ankommt, DHL behauptet das es zu gross war….. nur blöd das die anscheinend Menschen beschäftigen die 148 + 2*80 + 2*20 nicht zusammenrechnen können und somit das Gurtmaß angeblich zu gross war….

tbc.«

2018-10-08. MALHEUR #159.

Fast wäre es wieder ein Fortuna geworden. Binnen zweier Werktage, an einem Mittwoch, wurde ein Paket für mich in eine ungewohnte, doch aber nicht allzuweite Packstation gesteckt.

Eine zum Glück nicht eilige Sendung, so kam ich anderthalb Tage nicht zur Abholung in der Ecke meines Nachbarstadtteiles.

Am Freitag kam eine SMS:

Hallo,
PACKSTATION ###
in Hamburg
(Musterstraße
3,142) steht
momentan nicht
zur Verfügung.
Wir informieren
Sie, sobald die
Abholung wieder
möglich ist. Ihr
DHL Team

Diese SMS ist heute nun vier Tage alt geworden, und ich gelangte in die Nachbarschaft der Packstation. Auch ohne bislang erhaltene Information, daß die Packstation repariert sei, probierte ich es am heutigen siebten Werktag seit Absendens einfach mal. Natürlich halte ich mein Paket jetzt in den Händen.

Abends zuhause finde ich eine Email mit dem Hinweis, daß diese Sendung schon so lange dort liege und in zwei Tagen zurückgesandt würde. Ach? Aus der laut Infostandes defekten Packstation, aus der ich es immernoch theoretisch nicht abholen könne? Wann bekomme ich wohl die Bescheidgabe, das Paket aus der reparierten Packstation abholen zu können?

DHL: Wann bekommen Sie Ihre Sachen in den Griff? Ihr Job ist die Zustellung – seit wievielen Jahrzehnten schon? – und es wird immer schlimmer.

Seit Beginn dieses Blogs sind fünf Jahre und zwei Monate vergangen, und ich zähle hiermit das 159ste Malör. Das sind knapp 31 erkannte Malheure pro Jahr, also alle 12 Tage eines. Erkannte erfolgreiche Zustellungen habe ich in der Zeit nur ein Drittel so viele erlebt.

2018-04-04. FREUND #24.

Es handelt sich um einen Kühlschrank, der beim Mediamarkt gekauft geliefert werden soll.

Per DHL.

Es beginnt mit einer Email, in der die Lieferzeit zwischen 9:30 und 13:30 angekündigt wird. Den offenbar ganzen Tag sogar blieb die WG-Mitbewohnerin also zuhause. Nichts klingelte, stattdessen kam eine weitere Email:

Der übliche Hinweis auf die Benachrichtigungskarte führte ins Nichts: Es gibt natürlich wieder einmal keine. Es wird verabredet, daß der andere Teil der WG auf dem Arbeits-Heimweg mal in der benachbarten Postfiliale nachfragt, ob vielleicht das Paket schon da sei, weil keine Karte erhalten, und falls, daß man dann zu zweit das gute Ding iiirgendwie abholen müsse.

Tatsache: Das Paket war heute, am selben Tage und nur eine Stunde nach der geplanten Zustellung – nicht erst am nächsten Werktag ab 11 Uhr wie sonst üblich – schon seit einem unbekannten Zeitraum in der Filiale. Die Mädels telefonierten sich also schnell zusammen.

Dann wurde der Herr hinterm Tresen stutzig, weil er nach erstmaligem Widerspruch auf deren Beharren hin bemerkte, dass das Paket ja tatsächlich heute und nicht bereits gestern hatte zugestellt werden sollen. Denn am Zustelltag werden keine Pakete in Filialen geliefert, das passiert immer erst am Vormittag darauf. Er sprach dann selbst die Vermutung aus, der Zusteller habe wohl direkt aufgegeben und wäre gar nicht erst bei denen vorbeigefahren, sondern habe direkt die Filiale als erste Station angefahren.

Diese Vermutung wird gestützt durch die Beobachtung, daß das Paket eine einzie Minute nach dem Einladen, eine Stunde vor geplanter Zustellung, schon nicht zustellbar gewesen sei; und eine weitere Minute später, immernoch rund eine Stunde vor Beginn des Zustell-Zeitfensters, als nächstes in die Filiale gelangen würde.

Warum läßt man sich beim Mediamarkt wohl einen Kühlschrank liefern und ist dafür den ganzen Tag zuhause? Möööglicherweise, weil man nicht die Mittel zum Transport hat. Was muß man tun, wenn der Kühli aber nicht einmal anzuliefern versucht wurde, sondern ungeklingelt und unbenachrichtigt in eine Filiale gebracht wird? Richtig: Man muß ihn transportieren.

Mir fallen viele Schimpfworte ein, die ich hier im Blog aber tunlichst meiden will.

Der Kühlschrank wurde dann auf einem Longboard nach Hause gebracht.

ERGÄNZUNG 2018-04-09:

Am vierten Tag nach dem Drama kam die Benachrichtigungskarte in den Briefkasten.